Wiards Reisen - Das freundliche Familienunternehmen aus der Wesermarsch
+49 (0) 44 85 - 20 1

Norwegen: Höhepunkte der Lofoten und Fjorde

Reiseort

Busfahrten
Mehrtägige Reisen

Keine Bewertungen

Touren

13 Tage vom 06.06. bis 18.06.2021

pro Person bei Übernachtung im DZ/ 2-Bett-Innenkabine

Zuschläge: Einzelzimmer/1-Bett-Innen-Kabinenzuschlag € 660,-
2-Bett-Außenkabinenzuschlag € 105,- p.P.
1-Bett-Außenkabinenzuschlag € 170,- 
Weitere Eintritts- und Besichtigungsgelder sind nicht im Fahrpreis enthalten.
Für diese Reise benötigen Sie einen gültigen Personalausweis oder Reisepass
2.375,00 €

Reise-Beschreibung

Postkartenmotive soweit das Auge reicht, wir erleben die Höhepunkte Norwegens. Auf durch das Land der Trolle. Norwegen heißt Fjorde. Ja, aber nicht nur! Dieses traumhaft schöne Land hat noch viel mehr zu bieten. Die Fjorde sind nur einer der Höhepunkte. Jeder der Fjorde hat seinen eigenen Charakter. Jeder einzelne hat seine eigenen Schönheiten, welche es zu entdecken gilt. Der Hardangerfjord mit seinen weiten saftigen Wiesen und einem Meer an rosaroten Obstbaumblüten. Der Sognefjord wurde zu recht zum König der Fjorde ernannt. Er ist sowohl der tiefste als auch längste Fjord in Norwegen. Vom Atlantik bis zum Fuße des Jotunheimen Nationalpark misst er 204km. Der Geirangerfjord ist zwar nur ein Teilfjord und vergleichsweise kurz - dafür ist er der wohl spektakulärste. Umgeben von hohen Bergen bietet eine Fahrt auf dem Fjord unvergessliche Bilder und Eindrücke.
Die Lofoten sind ein sehr besonderer Ort, eine einzigartige Inselwelt im Norden von Norwegen. Trotz der Lage nördlich des Polarkreises ist das Meer hier das ganze Jahr eisfrei. 80 kleine und große Inseln verteilen sich auf eine Länge von ca. 80km. Es gibt tausende von Postkartenmotiven: Grüne Wiesen, steil abfallende spitze Berge, kristallklares Wasser, weiße Sandstrände, kleine Fischerdörfchen mit rot leuchtenden Häuschen... Es gibt kaum Worte die Schönheit dieser Gegend zu beschreiben.
Auf dem Weg zwischen Norden und Süden heißt es Inselhüpfen. Tolle Erlebnisse und Aussichten... Wir überwinden Stock und Stein mit kleinen Fährüberfahrten, durch Tunnel und über Brücken. Langeweile kommt hier sicher keine auf. 

Reiseverlauf:
1. Tag Sonntag, 06.06.2021 Anreise Kiel – Fähre
Anreise nach Kiel, wo um 14.00 Uhr die Fähre in Richtung Norwegen ablegt. Wir genießen die luxuriöse Ausstattung des Schiffes und das umfangreiche Unterhaltungsangebot, z.B. bei einem Bummel über die 160m lange Flaniermeile mit ihren Geschäften, Restaurants und Cafés. Bei der Fahrt durch die Kieler Förde bieten sich schöne Ausblicke auf die Küste. 

2. Tag Montag, 07.06.2021 Fähre – Oslo – Raum Trondheim (F/A) Entfernung: 490 km
Gegen 10.00 Uhr legt das Schiff in Oslo an. Oslo liegt sehr schön am Oslofjord, umgeben von bewaldeten Höhen. Wir reisen weiter an den Mjösasee, den größten See des Landes und Heimat des beliebten Radschaufeldampfers Skibladner. Entlang des Seeufers erreichen wir Lillehammer. Die Stadt wurde durch die Olympischen Winterspiele 1994 weltweit bekannt. Durch das Gudbrandsdal, vorbei an Wiesen, Wäldern und zahlreichen Bauernhöfen, geht es weiter nach Norden. Hinter Otta sehen Sie die über 2.200m hohen Gipfel des Rondane Nationalparks, bald folgen die einsame Weite des Dovrefjells und das Tal des rauschenden Flusses Driva. Über Oppdal erreichen wir schließlich unser Hotel im Raum Trondheim. 

3. Tag Dienstag, 08.06.2021 Raum Trondheim – Mo i Rana (F/A) Entfernung: 490 km
Geschichtsträchtige Regionen liegen auf unserem Weg nach Norden. Bei Verdal fand im Jahre 1030 die berühmte Schlacht von Stiklestad statt. Ausstellungen hierzu, ein Museum mit historischen Gebäuden bietet das Nationale Kulturzentrum von Stiklestad. Im Raum Steinkjer findet man zahlreiche tausende Jahre alte Felsritzungen - u.a. das berühmte lebensgroße Rentier "Bolareinen". Wir kommen außerdem vorbei an der längsten Lachstreppe Europas und am Namsskogan Familienpark mit seinen vielen nordischen Tieren. Durch tiefe Wälder und vorbei an lachsreichen Flüssen geht es weiter zur Stadt Mosjöen, in der es original erhaltene, hübsche Holzhäuser gibt. Unser Tagesziel ist die Hafenstadt Mo I Rana. Einen herrlichen Ausblick auf die Stadt hat man vom Berg Mofjell. 

4. Tag Mittwoch 09.06.2021 Mo i Rana – Lofoten (F/A) Entfernung: 530 km
Auf dem einsamen Saltfjell überqueren wir heute den nördlichen Polarkreis. Über Fauske, das für seine Marmorbrüche bekannt ist, geht es weiter nach Bognes. Bei der Fährüberfahrt über den Vestfjord nach Lödingen erleben wir die wunderschöne Küstenlandschaft vom Wasser aus. Über die Insel Hinnöya geht es weiter auf die Lofoten. Die Landschaft der Inselgruppe ist sehr abwechslungsreich: Steil aufragende Berge, weiße Strände und pittoreske Fischerdörfer machen die Lofoten zu einem der schönsten Reiseziele der Welt.       

5. Tag Donnerstag, 10.06.2021 Lofoten Aufenthalt (F/A)
Heute erkunden wir die atemberaubende Schönheit der Lofoten. Das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der Lofoten ist Svolvaer. Der Ort ist bekannt für das Nordnorwegische Künstlerzentrum und die Eisgalerie "Magic Ice", in der man umgeben von kunstvollen Eis-Skulpturen einen Drink genießen kann. Ein Muss sind die Fischerdörfchen mit ihren bunten Fischerhütten an der Westküste der Inselkette. Reine gilt als das schönste Dorf der Lofoten. Es liegt auf mehreren Inseln, umgeben von einer überwältigender Natur mit schroffen Bergen. Es gibt auch einige interessante Museen auf den Lofoten, z.B. das Stockfischmuseum (Aufpreis) im alten Fischerdorf A, das ganz im Süden der Inseln liegt. Hier erfahren wir Interessantes über die große Bedeutung des Lofotfischfangs für die Inseln. 

6. Tag Freitag, 11.06.2021 Lofoten – Moskenes – Bodö (F/A) Entfernung: 160 km
Am Morgen genießen wir erneut den Blick auf die bizarren Felsformationen der Lofoten bei der Fahrt zum südlichsten Hafen. Von Moskenes aus, setzen wir in ca. 4 Std. mit einer Fähre auf das Festland nach Bodö. Im quirligen Hafen sind Fischkutter aller Größen zu sehen, kommen Handelsschiffe und Fähren an und zwischendrin kreuzen Boote zahlreicher Freizeitkapitäne. Bodö ist die zweitgrößte Stadt Nordnorwegens und bekannt für eine der größten Seeadler-Populationen der Welt. Landschaftlich liegt Bodö einmalig: Zackige, bis in den Sommer hinein schneebedeckte Berge, ragen direkt aus dem Meer empor. 

7. Tag Samstag, 12.06.2021 Bodö – Küstenstraße – Sandnessjöen (F/A) Entfernung: 360 km
Heute erleben wir einen weiteren Höhepunkt unserer Reise - eine Etappe der berühmten Straße Rv17 (Kystriksveien): Diese insgesamt ca. 650 km lange Panoramastraße zwischen Bodö und Steinkjer wird geprägt durch fantastische Fjordlandschaften, zahlreiche Inseln, imposante Berge und hübsche Dörfer. Ein großer Teil der Strecke (zwischen Holm und Godöystraumen) ist als Nationale Landschaftsroute "Helgelandskysten" ausgewiesen. Auf unserer Route nach Sandnessjoen sehen wir den Saltstraumen, den stärksten Gezeitenstrom der Welt (imposant beim Gezeitenwechsel), kommen vorbei am zweitgrößten Gletscher Norwegens, dem Svartisen, und überqueren drei Fjorde. Während der Fährüberfahrt Jektvik–Kilboghamn überqueren wir erneut den Polarkreis, der durch einen großen Metall-Globus am Ufer markiert wird. Der Ort Sandnessjoen ist bekannt für die Bergkette "Die sieben Schwestern" - der Sage nach sieben Jungfrauen, die nach einer Verfolgung durch den Königssohn Hestmannen bei Sonnenaufgang zu Stein erstarrten. 

8. Tag Sonntag, 13.06.2021 Sandnessjöen – Küstenstraße – Trondheim Entfernung: 440 km
Die Küstenstraße führt weiter in Richtung Süden. Unterwegs überqueren wir einige Fjorde mit einer Fähre. Wir passieren die Hafenstadt Namsos - eines der wichtigsten Handelszentren Mittelnorwegens. Bei Verdal fand im Jahre 1030 die berühmte Schlacht von Stiklestad statt. Unser Tagesziel ist die Universitätsstadt Trondheim. Die Stadt am Trondheimfjord gilt als die Wiege des norwegischen Königreiches. Die bekannteste Sehenswürdigkeit ist der Nidarosdom, das Nationalheiligtum Norwegens. Errichtet wurde der Dom auf dem Grab des Schutzheiligen St. Olav und diente jahrhundertelang als Krönungsstätte norwegischer Könige. Trondheim ist auch die Stadt der Musik; ist sie doch Heimat des Ringve Museums, Norwegens Nationalmuseum für Musik und Musikinstrumente, sowie des Museum für Pop und Rock - Rockheim. 

9. Tag Montag, 14.06.2021 Trondheim – Trollstigen – Geiranger (F/A) Entfernung: 390 km
Einen der Höhepunkte Ihrer Reise erleben wir heute - den Trollstigen. Die abenteuerliche Passstraße schlängelt sich in steilen Serpentinen den Berg hinauf, vorbei am Wasserfall Stigfossen, der 180m in die Tiefe stürzt. Vom Aussichtspunkt in der Nähe der Passhöhe (850m) hat man einen wundervollen Blick ins Tal. Links und rechts ist der Trollstigen gesäumt von schneebedeckten Bergen, die von tiefen Schluchten durchzogen sind. 

10. Tag Dienstag, 15.06.2021 Geirangerfjord – Sognefjord (F/A) Entfernung: 250 km
Heute lernen wir den vielleicht berühmtesten der norwegischen Fjorde kennen: Der Geirangerfjord zählt zu den größten Naturschönheiten, die Norwegen zu bieten hat. Die Gegend um den tiefblauen Fjord mit seinen hohen Wasserfällen und den schneebedeckten Gipfeln gehört zum UNESCO-Weltnaturerbe. Auf unserer weiteren Route liegen außerdem der malerische Norddalsfjord, mehrere Seen und der mächtige Jostedalsbreen, der größte Gletscher des europäischen Festlandes. In der Nähe des schmalen Fjaerlandsfjord lohnt ein kurzer Spaziergang zum Gletscher Böyabreen, der oberhalb eines kleinen Sees liegt. Durch lange Tunnel und durch die idyllische Landschaft um den See Dalavatnet geht es weiter an den Sognefjord. Dieser ist mit über 200km Länge einer der längsten Fjorde der Welt und eine der größten Naturattraktionen des Landes.    

11. Tag Mittwoch, 16.06.2021 Sognefjord – Hardangerfjord (F/A) Entfernung: 380 km
Immer dicht entlang des Fjordufers, vorbei an gepflegten Obstplantagen, fahren wir nach Hella. Hier überqueren wir den Fjord mit der Fähre nach Vangsnes. Im Fjordort Vik lohnt ein Stopp bei der hübschen Hopperstad Stabkirche. Sie stammt aus dem Jahre 1130 und ist ein gutes Besipiel für die Holzbaukunst und meisterliche Schnitztechnik des Mittelalters. Da heute Sonntag ist, kann es aber sein, dass aufgrund eines Gottesdienstes eine Besichtigung nicht möglich ist. Weiterfahrt nun durch die eindrucksvolle Gebirgslandschaft des Vikafjells zum fotogenen Wasserfall Tvinnefoss.Unsere Reise führt uns anschließend weiter an den idyllischen Hardangerfjord. Dieser wird als Obstgarten des Landes bezeichnet. Bei der Fahrt über die Hardangerbrücke, eine der längsten Hängebrücken der Welt, haben wir wundervolle schöne Ausblicke. 

12. Tag Donnerstag, 17.06.2021 Hardangerfjord – Oslo – Fähre (F) Entfernung: 360 km
Mit etwas Glück sehen wir heute auf der Hardangervidda einige der rund 15.000 hier lebenden Rentiere. Die größte Hochebene Skandinaviens beeindruckt durch ihre vielen Seen, die grünen Moore sowie karge Steinwüste. Hier fühlt man sich wie in einer fremden Welt. Der berühmte Polarforscher Roald Amundsen bereitete sich hier für seine Polarexpedition vor. Über den Wintersportort Geilo und durch das grüne Hallingdal erreichen wir schließlich wieder Oslo. Gegen Abend fahren wir zum Fährhafen der Stena Line zur Überfahrt nach Frederikshavn. Genießen wir doch die Ausblicke auf den malerischen Oslofjord mit seinen Inseln vom Sonnendeck. 

13. Tag Freitag, 18.06.2021 Fähre – Frederikshavn – Heimreise (F)
Nach einer Nacht in gemütlichen Kabinen erreichen wir morgens Dänemark. Eine erlebnisreiche Reise geht nun leider schon zu Ende. 

Leistungen:
Fahrt im Fernreisebus der neuesten Generation
1x Übernachtung in 2-Bett-Innen-Kabinen mit DU/WC von Kiel nach Oslo
1x Übernachtung in 2-Bett-Innen-Kabinen mit DU/WC von Oslo nach Kopenhagen
2x Frühstücksbuffet und Skandinavisches Abendbuffet an Bord
10x Übernachtung in sehr guten Hotels in Norwegen lt. Reisebeschreibung
10x Frühstücksbuffet in den Hotels
10x Abendessen in den Hotels als 3-Gang-Menu oder Buffet
acht größere Fährüberfahrten lt. Reisebeschreibung
komplette Reiseleitung vom 1. bis 13. Reisetag
Stadtführung BergenFjord Diplom
während der Überlandfahrten sind Kaffee/Tee und Kuchen sowie das Mittagessen am Bus im Fahrpreis enthalten (soweit möglich)
alle Ausflüge lt. Programm
Insolvenzversicherung

Reiseumfang

Kontakt Norwegen: Höhepunkte der Lofoten und Fjorde

Gerne übernehmen wir für Sie folgende Leistungen und würden uns über ihre Anfrage freuen:
  • Gruppen- und Vereinsfahrten
  • Buchungen und Planung von Zusatzleistungen
  • Klassenfahrten
  • Firmenveranstaltungen
  • Flughafentransfer
  • Familienfeiern
  • Shuttleservice
  • und vieles mehr…

Gerne auch telefonisch buchen:

Einfacher geht es nicht: Anrufen und die gewünschte Reise buchen! Die Buchungsbestätigung mit Ihren Daten bekommen Sie dann automatisch per Post zugeschickt.

Kontaktdaten

Telefon: +49 (0) 44 85 - 20 1
Telefax: +49 (0) 44 85 - 13 13
E-Mail: info@wiards-reisen.de

Anschrift

Georgstraße 20
26931 Elsfleth

Geschäftszeiten

Montag - Freitag:
09:00 Uhr - 17:00 Uhr

Grafik Unternehmens-Gründung - Seit 1955
Logo - First Class - ...die Welt entdecken!
Design, Umsetzung & Hosting by Eventomaxx. Die Internet- & Webagentur in Lübeck.

+49 (0) 44 85 - 20 1