Die Reise im Detail
Mehrtägige Reisen
Straßburg.jpgElsass und Vogesen – Majestätisch, gewaltig, kolossal

ab 509,00 €
Hinweis: (pro Person bei Übernachtung im DZ, Einzelzimmerzuschlag € 88,-)

Weitere Eintritts- und Besichtigungsgelder sind nicht im Fahrpreis enthalten.
Reisetermine
diesen Termin anfragen | 26.09.2018
Reisebeschreibung
Kraftvolle Weine, idyllische Dörfer mit hübschen Fachwerkhäusern und kulinarische Genüsse wie der Elsässer Flammkuchen: Beim ersten Gedanken an die östlichste Region Frankreichs fallen einem meist diese Punkte ein, die das Elsass (frz. Alsace) weltberühmt gemacht haben. Dabei hat die Region auf der anderen Rheinseite noch viel mehr zu bieten. Ob lebendige Städte, urige Dörfer oder unberührte Natur: Das Elsass zeigt sich vielfältig.
Am Anreisetag fahren wir über die Sauerlandlinie, an Frankfurt und Straßburg vorbei bis nach Soultzmatt im Elsass. Wir werden sicherlich herzlich im Hotel „La Vallée Noble“ begrüßt.
Der zweite Reisetag erleben wir die überwältigende Natur der Hochwälder der Vogesen. Wir besuchen den Elsässer Becher mit Fahrt durch den Bonhomme-Pass und die Straße „Route des Crêtes“. Während des Tages passieren wir immer wieder die bezaubernden jahrhundertealten Berg- und Weindörfer. Viele sind so gut renoviert, dass man glauben möchte, sie seien erst einige Jahre alt. Zur Stärkung kehren wir mittags zu deftigem Vesper mit Rotwein in einem Landgasthof ein.
Die Schönheit des Elsass wird uns am dritten Reisetag näher gebracht, wenn wir nach Colmar fahren, dem „Schmuckkästchen“ unter den elsässischen Städten. Entlang der Weinstraße liegen „die idyllischen Weindörfer aneinandergereiht wie kostbare Perlen an einer Kette“. In einem hübschen Weingut erwartet man uns am Nachmittag zu einer Weinprobe.
Der nächste Tag führt uns nach Strasbourg. Straßburg ist eine moderne Stadt mit Vergangenheit, wertvollster Zeuge dafür ist das Münster, die höchste Kathedrale Frankreichs mit der beeindruckenden astrologischen Uhr. Genauso interessant ist auch die gut erhaltene Altstadt mit Galerien und Läden alter Handwerkskunst. Das ehemalige alte Gerberviertel, La Petite France, mit den wunderschönen Fachwerkhäusern, erkunden wir per Boot. Zur Mittagszeit kehren wir ein zum typischen Flammkuchenessen.
Der fünfte Reisetag bringt uns dann wieder zurück in die Heimatorte, eine sehr interessante Reise zum Erleben und Genießen geht zu Ende. Die Erinnerungen aber bleiben.
Leistungen
Fahrt im Fernreisebus der neuesten Generation
4x Übernachtung im Hotel La Vallée Noble in Soultzmatt
4x Frühstücksbuffet im Hotel
4x Abendessen als 3-Gang-Menu im Hotel
Vesperteller auf der Vogesen Rundfahrt
Weinprobe und Kellereibesichtigung auf der Weinstraße
Flammkuchenessen in Straßburg
Bootsfahrt in Straßburg
Stadtführungen in Colmar und Straßburg
Alle Ausflüge lt. Programm
Kostenlose Benutzung des Hotel-Schwimmbades
Insolvenzversicherung
Organisationshinweise
Sie benötigen für diese Reise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.
zurück zur Übersicht Diese Reise weiterempfehlen Reiseinformationen drucken
 
 
Schrift vergrößern Schrift verkleinern Schrift zurücksetzen
Reisen für Gruppen und Vereine ab 15 Personen

Flussreisen

Flussreiseclub

Verschenken Sie eine Reise

Verschenken Sie eine Reise